Über

Jacqueline Rieder

Ich bin Frau, Ehefrau, Mutter und Grossmutter. Bin schon viel gereist und habe einiges erlebt. Ich bin durch helle und dunkle Zeiten gegangen und liebe es aufgrund von meinen Erfahrungen andere zu begleiten.

Ich bin in der Schweiz aufgewachsen, habe kaufmännische Angestellte gelernt und bin anschliessend für zwei Jahre nach Amerika.

Nach der Rückkehr habe ich als Büroangestellte in einer Import/Exportfirma gearbeitet. Da habe ich durch eine Mitarbeiterin ein neues Leben begonnen. Dies hat meinem Lebensweg eine neue Richtung gegeben.

Ich habe ein Jüngerschaftschule bei JMEM besucht und mich zur Heilsarmee Offizierin ausbilden lassen. Dort habe ich meinen zukünftigen Mann kennengelernt. Wir haben zusammen drei Kinder und das vierte Grosskind ist unterwegs.

Unser gemeinsamer Weg führte uns in verschiedene Heilsarmee Gemeinden in Glarus, Langenthal in Heilsarmee Sozialeinrichtungen in Rombach und Waldkirch und zurück in die Heilsarmee Gemeinde in Luzern und schliesslich nach Bülach.

Ich habe Muki-Turnen geleitet, war als Schwimmlehrerin tätig, habe Walking und Nordic Walking Kurse gegeben, eine Weiterbildung in Betrieblicher Gesundheitsförderung gemacht und im Heim bewegte Pausen durchgeführt. Ich habe getanzt und schliesslich angefangen Saxophon zu spielen.

Durch alle diese Etappen habe ich Frauen begleitet, gefördert und unterstützt. Ich wurde Lebe leichter Coach und habe eine Coaching Ausbildung absolviert, um diese Aufgabe adäquater gestalten zu können.

Was für mich immer wichtig war, waren Begegnungen mit anderen Menschen, Austausch und Kontakt und zusammen einen Weg gehen.

Mein Werdegang:

  • Coach EASC bei 4progress, Liestal
  • Zertifizierter Lebe-leichter® Coach
  • Begleiterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz, ICL
  • Allez Hop Betriebliche Bewegungsförderung
  • Europäische Offiziersschule der Heilsarmee, Basel
  • Kaufm. Angestellte